HOTLINE: 0391 597495-0

Reduzierung von Engineering-Aufwand durch Datendurchgängigkeit

Die entstehende Lösung wird den immer wiederkehrenden Modellierungsaufwand auf Grund fehlender Datendurchgängigkeit zwischen unterschiedlichen Engineering-Tools deutlich reduzieren.

 

Zu diesem Zweck entwickelt die tarakos gemeinsam mit dem Institut für Logistik und Materialflusstechnik der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (ILM) eine Softwareanwendung, welche die Datentransformation zwischen Bausteinen und Bibliotheken unterschiedlicher Software-Tools ermöglicht.

Demonstriert wird die Anwendung am Beispiel der Software-Tools taraVRbuilder, AutoCAD und Plant Simulation. Die Datentransformation lässt sich sowohl für Standard- als auch benutzerdefinierte Bausteine durchführen.

Die entstehende Applikation ist so offen gestaltet, dass als Quell- und Ziel-Tool beliebige Software-Systeme verbunden werden können.

Über eine GUI kann der Anwender individuelle Transformationsregeln erstellen und anwenden.

Basis für die gezeigten Modelltransformation ist das Austauschformat AutomationML, welches durch den AutomationML e.V. unter Mitwirkung namhafter Firmen und Forschungsinstitute (z.B. Daimler, ABB, Siemens, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Universität Karlsruhe, IOSB Karlsruhe) entwickelt und standardisiert wird.

Im folgenden Video ist zu sehen, wie Sie aus einem taraVRbuilder-Projekt unter Verwendung von Bibliotheken der Zieltools in

  • Plant Simulation ein Simulationsprojekt aus Simulationsbausteinen und in
  • AutoCAD eine CAD-Layout mittels Block-Bibliotheken generieren können.

Das Projekt ADEX(AutomationDataEXchange) ist ein aus dem ZIM-Netzwerk „Assistenz in der Logistik“ hervorgegangenes FuE-Projekt und wird von der Netzwerkmanagementeinrichtung, der ZPVP Zentrum für Produkt-, Verfahrens- und Prozessinnovation GmbH / Experimentelle Fabrik Magdeburg, bei der Umsetzung begleitet.

Sie möchten wissen, wie der Datenaustausch in Ihrer Tool-Chain verbessert werden kann?

Kein Problem, fragen Sie uns einfach!

Ansprechpartner: klaus.hanisch@tarakos.de

 

 

   

Ihr Ansprechpartner

joerg-vorhoelter-2

Jörg Vorhölter
Kundenbetreuer
+49 391 597 495-42
vorhoelter@tarakos.com