HOTLINE: 0391 597495-0

Symposiumsvortrag zum Thema Industrie 4.0 / Virtuelle Produktionsplanung in Shanghai

Herbert Beesten hielt am 17. Oktober 2018 auf dem „International Symposium on the Advanced Manufacturing Technology for Aerospace Industry“  einen Vortrag zum Thema „Einsatz des taraVRbuilders in der virtuellen Planung von Produktions- und Logistikanlagen“.

 

Vor mehr als 300 Teilnehmern, überwiegend aus dem chinesischen Großkonzern „China Aerospace Science and Technology Corporation“ wurde im Kontext der deutschen „Industrie 4.0 Strategie“ das Thema „Visualisierung“ und „Simulation“ eingeordnet. Die dafür eingesetzten Softwaretools werden „Industrie-4.0-Assistenz-Systeme“ genannt.

Herbert Beesten stellte in seinem Vortrag die Möglichkeiten des Einsatzes dieser Systeme vor. Dabei lag der Schwerpunkt seines Vortrages in dem breiten Einsatzgebiet von mittelkomplexen Anlagen. Er erklärte die Abgrenzung gegenüber anderen Systemen und berichtete von Projekten bei deutschen Automobilherstellern wie VW, Daimler-Mercedes-Benz und BMW. Aber auch der Einsatz in vielen mittelgroßen Firmen wurde in Beispielen gezeigt und die Vorteile erläutert.

Mit dem vorgestellten System „taraVRbuilder“ der tarakos GmbH wurde aufgezeigt, dass der Einstieg in die digitale Welt von Industrie 4.0 niederschwellig bezüglich Kapitaleinsatz und Qualifikation erfolgen kann. Eine realistische Betrachtungsweise der Ergebnisse des Systems ist auch mit Hilfe von VR-Brillen möglich.

Durch die Vermittlung des chinesischen tarakos-Partners Qualisys www.qualisysgroup.com  wurden am Rande des Symposiums weitere Gespräche geführt und vielversprechende Kontakte geknüpft, die von Qualisys lokal weitergeführt werden.

Ihr Ansprechpartner

joerg-vorhoelter-2

Jörg Vorhölter
Kundenbetreuer
+49 391 597 495-42
vorhoelter@tarakos.com