HOTLINE: 0391 597495-0

3D Visualisierungssoftware für Industrie und Produktion

visualisierungssoftware

Visualisierungen können heute ganz einfach am Computer mit einer Visualisierungssoftware ausgeführt werden.

Für die unterschiedlichsten Aufgabenstellungen steht den Anwendern ein breites Spektrum an Programmen zur Auswahl. Auch in der Produktion und Logistik sowie bei der Anlagenplanung und dem Fabrikbau sind 3D Visualisierungen nicht mehr wegzudenken.

»Was ist 3D Visualisierung?
»Einsatzgebiete von Visualisierungssoftware
»Aufgaben einer 3D Visualisierungssoftware
»Vor- und Nachteile von Software für 3D Visualisierung

Was ist eine Visualisierung bzw. 3D Visualisierung?

Eine Visualisierung ist eine grafische bzw. visuell erfassbare Veranschaulichung von abstrakten Daten wie Texten, Zahlen und Bildern, aber auch Ideen, Konzepten und Strategien. Das kann ein Marketingkonzept sein, aber auch ein TV-Werbespot, ein Drehbuch oder eine Raumeinrichtung.

Dabei werden bei Visualisierungen auch Prozesse dargestellt, die sprachlich, zeichnerisch oder logisch nur schwierig formulierbar sind. Gerade um Zusammenhänge in visuellen Medien zu illustrieren, wird die dreidimensionale bzw. 3D Visualisierung verwendet. In Industrie und Technik kommt diese Technologie z.B. für die Animation von Automobilen und Fabrikanlagen, aber auch für komplexe logistische und technische Prozesse zum Einsatz.

Die 3D Visualisierung in der Industrie

Mithilfe der Virtual-Reality-Technik bietet die Visualisierungssoftware gerade für industrielle und technische Ansprüche vielfältige Möglichkeiten. Dabei kann z.B. ein realistisches Gesamtbild einer Maschine oder Anlage veranschaulicht werden, oder welche Prozesse in einem Produktionsablauf welche Auswirkungen haben (siehe Produktionsplanung). Auch Fertigungs- und Logistikprozesse mit allen wichtigen Funktionen, Gegebenheiten und Auswirkungen lassen sich mit 3D Visualisierungen originalgetreu nachbauen.

Wo kommt die Visualisierungssoftware noch zum Einsatz?

3D Visualisierungen lassen sich überall in einem Unternehmen einsetzen

  • ob für Werbezwecke
  • für die Mitarbeitersuche
  • im Verkauf und Vertrieb
  • für interne Präsentationen
  • für die Produktentwicklung
  • sowie für PR- und Öffentlichkeitsarbeiten.

Einmal erstellte Visualisierungen können für Printerzeugnisse, Websites, Videos, CD-ROMs oder mobile Endgeräte verwendet werden. Mit der Visualisierungssoftware können vielseitige Quellen integriert und verarbeitet werden, z.B. Fotos, Diagramme, Grafiken, Videos, Texte, Tabellen und visuelle Effekte.

Welche Aufgaben werden mit der 3D Visualisierung bewältigt?

  1. In der Industrie und bei der Fabrikplanung kann mithilfe der Visualisierung in 3D (zum Beispiel mit einer Fabrikplanungssoftware) die Länge einer Transportstrecke veranschaulicht werden
  2. Oder die Bearbeitungszeit von Prozessschritten aller Art
  3. Auch die Geschwindigkeiten von Maschinen und Robotern lassen sich realistisch illustrieren
  4. Genauso wie die Taktung von Produktionsstraßen und die Lieferzeiten und -punkte in der Logistik
  5. Vor allem die Zusammenhänge und Abhängigkeiten aller Abläufe mit den Maschinen und der Anlage lassen sich hier verständlich darstellen, was bei zweidimensionalen Medien kaum möglich wäre.

Welche Disziplinen umfasst eine Software für die 3D Visualisierung?

Mit einer 3D Visualisierung können alle Schritte in Form eines virtuellen Anlagemodells von der ersten Idee bis zum baufähigen Modell umgesetzt werden, somit eignet sie sich auch als Grundlage für die 3D Simulation mit Simulationssoftware. Die Visualisierungssoftware ermöglicht dazu eine perfekte Berechnung aller Daten und der sich daraus ergebenden Folgen, z.B. Zeiten, Budgets, Räumlichkeiten und das benötigte Personal. Auch artverwandte Disziplinen in einem Unternehmen vom Projektmanagement bis zum Controlling profitieren von diese 3D Animation.

Welche Vorteile bringt eine gute 3D Visualisierung mit sich?

Je besser eine Visualisierungssoftware ist, desto genauer kann schon im Vorfeld das Modell samt Verhalten einer Anlage nachgestellt wird. Daraus ergeben sich für die Fabrikplaner frühzeitig wertvolle Ergebnisse. Engpässe in der Produktion oder der Intralogistik werden schon im Vorfeld evaluiert, und komplizierte Abläufe können optimiert werden, bevor die Fabrik gebaut wird (zum Beispiel Materialflussplanung / Materialflusssimulation). Auch etwaige Planungsfehler können mit einer 3D Visualisierung eher vermieden werden als bei einfacheren Planungsmodellen auf zweidimensionaler Basis.

Welche Nachteile kann eine mangelhafte Visualisierungssoftware bewirken?

Wenn eine 3D Visualisierungssoftware die Vielzahl an gelieferten Daten, Zahlen, Fakten, Bildern und anderen Informationen nicht entsprechend komplex und „weitsichtig“ verarbeitet und miteinander in Verbindung setzt, entstehen ungenauere Ergebnisse. Daraus resultieren falsche Grundlagen für den Bau einer Anlage, aber auch für die wichtigen, grundlegenden Berechnungen von Ressourcen und Produktionsabläufen.

Welche Grenzen gibt es bei der 3D Visualisierung?

Eine Software Visualisierung ist immer nur so gut wie das dargestellte Modell. Deshalb ist es wichtig, dass im Vorfeld alle wichtigen Daten und Fakten entsprechend vorliegen und eine klare Zielsetzung herrscht. Mit diesen Grundlagen kann dann schnell und komfortabel eine anschauliche 3D Visualisierung erstellt werden.

Wichtige Daten sind z.B. die Transportgeschwindigkeiten oder die Taktzeiten der Maschinen, ohne die auch eine hervorragende Visualisierungssoftware nur unzureichende Ergebnisse liefern kann. Je komplexer und größer eine geplante Fabrikanlage ist, desto ungenauer kann das Ergebnis werden. Deswegen sollten für diese Berechnungen auch Erfahrungswerte aus der Vergangenheit hinzugezogen werden.

Wie kann 3D Visualisierung mit Software unterstützt oder verbessert werden?

Die 3D Visualisierungssoftware der tarakos GmbH ist perfekt für Planer und Logistiker, die ihre Modelle und Berechnungen dreidimensional und komplett darstellen möchten. Gerade für die Planung von kleinen bis mittleren Fabriken, Anlagen und anderen Modellen (digitale Fabrik) profitieren Sie von detailgetreuen virtuellen Simulationen auf Basis einer Animationssoftware.

Welche Möglichkeiten der 3D-Visualisierung hat ein Anwender des taraVRbuilders

  • Der taraVRbuilder bietet die Möglichkeit eine animierte 3D-Virtual-Reality Situation aufzuzeigen, die von einzelnen Arbeitsplätzen oder Kommissionierplätzen bis zu einer kompletten Fabrik bzw. Logistikanlage genutzt werden kann
  • Der taraVRbuilder eignet sich besonders für Fachleute aus dem Bereich der Produktions- und Logistikplanung, die konzeptionell und prozessorientiert arbeiten und den Prozess als solches betrachten. Durch den taraVRbuilder steht ihnen ein umfangreicher Werkzeugkasten zur Verfügung, um projektspezifische und kundenorientierte 3D-Visualisierungen zu erstellen
  • Viele Animations- und Funktionsparameter können eingestellt werden und auch einzelne Parameter bezüglich Dimension, Position und Optik von Fördertechnik und Maschinen. Durch die Eingabe von Parametern können logische Animationen erfolgen, so dass man hier sogar schon von sogenannter simulationsnaher Animation sprechen kann
  • Der Anwender bewegt sich innerhalb einer virtuellen Anlage frei und kann so Abläufe mit Frachten aufbauen und analysieren. Insbesondere bei der Zusammenfügung z. B. von Gebäudeteilen mit Maschinen und Anlagen können die Positionen und mögliche Kollisionen durch Betrachtung der Szene festgestellt werden
  • Die komplett erstellte Szene kann dann auch als Video in den unterschiedlichsten Qualitäten und Längen dargestellt werden. Das hat den Vorteil, dass der taraVRbuilder oder der entsprechende Viewer nicht installiert werden muss, sondern mit Standard-Video-Abspielprogrammen (z. B. Media Player von Microsoft) die Ergebnisse angezeigt werden können
  • Durch die stetige Weiterentwicklung der Funktionen und vor allem der Bibliotheken werden auch neue Trends und technische Möglichkeiten in den Funktionsumfang des taraVRbuilders reingenommen und den Anwendern zur Verfügung gestellt
  • So ist es möglich, direkt von der Idee des Produktions- oder Logistikplaners in eine virtuelle Umsetzung mit der 3D-Visualisierung überzugehen. Der Vorteil ist, dass durch die einfache Bedienung keine Programmier- und 3D-Konstruktionskenntnisse erforderlich sind und so direkt und schnell Visualisierungen erstellt werden können
  • Natürlich gibt es diverse Visualisierungsprodukte mit denen man 3D-Videos erstellt (z. B. 3D Max, 4D-Cinema, Maya, etc.), die bei sehr großem Aufwand an Kosten und Zeit sogar „schönere“ Videos machen können aber eben durch aufwendig technische Umsetzung und nur durch Spezialisten, die diese speziellen Softwaretools genau kennen

 

Erfahren Sie mehr über unsere Software zur 3D Visualisierung
Ihr Ansprechpartner

joerg-vorhoelter-2

Jörg Vorhölter
Kundenbetreuer
+49 391 597 495-42
vorhoelter@tarakos.com

Kontaktieren Sie uns.