HOTLINE: 0391 597495-0

3D-Animationssoftware für Produktion und Logistik

animationssoftware

Der Begriff Animation bzw. Simulation wird heute in den unterschiedlichsten Zusammenhängen genannt.

Im Grunde besagt er eine Vorgehensweise zur Analyse von Systemen und Konstruktionen anhand eines simulierten Modells. Im digitalen Zeitalter existieren dreidimensionale Simulationsprogramme für viele Zwecke. Die tarakos GmbH bietet Ihnen komplexe und moderne Animationssoftware speziell für Unternehmen und Arbeiten in den Bereichen Industrie, Produktion und Logistik.

» Was ist Animationssoftware?
» Animationssoftware in Industrie & Logistik
» Aufgaben einer Software für die 3D Animation
» Vorteile einer guten Animationssoftware
» Grenzen von Software Animationen

Was sind Animationen und Animationssoftware?

Bei einer Animation werden bewegte Bilder aus künstlichen Einzelbildern erschaffen. Zweck ist häufig die Nachstellung von komplexen Berechnungen, um daraus Erkenntnisse zu erlangen, wie die Folgen, Ausmessungen, Ressourcen oder Prozesse aussehen könnten.

Es existieren vielfältige Simulationen für Logistik, Strömung, Fertigung, Verfahrenstechnik oder bei Wetterprognosen. Wir haben uns auf 3D Animationssoftware für die Planung und Umsetzung von Fabriken spezialisiert. Mit dieser modernen Logistik Software können sowohl Rollenspiele durchgeführt werden, als auch nahezu vollkommene Modelle einer realen Anlage mit allen Details erschaffen werden.

Worin unterscheiden sich eigentlichen Animation und Simulation?

Während eine Animation einfache Modelle wie Gebäude oder auch Bewegungsabläufe grafisch darstellt, die Simulation geht noch etwas weiter. Hier werden ganze, zum Teil komplexe Prozesse und Arbeitsabläufe mit berücksichtigt und entsprechend dargestellt.

Am Beispiel von Logistik Software unterscheidet man häufig zwischen zwei Systemen:

  1. den High-End-Simulationssysteme, die vor allem von ausgebildeten Fachleuten bedient werden
  2. und den pragmatischen 3D-Simulationen wie bei tarakos, bei der die Anwender wie Logistikspezialisten keine Software-Fachleute oder Programmierer sein müssen, um die Software zu bedienen

Wie werden Animationen in Industrie und Logistik eingesetzt?

Mithilfe der Virtual-Reality-Technik setzt Animationssoftware z.B. eine „Echtzeitszene“ einer Maschine oder Anlage um und veranschaulicht deutlich, welche Prozesse welche Auswirkungen haben. Auch Produktions- und Logistikprozesse mit allen wichtigen Funktionen, Geometrien und Folgen können mit Visualisierungssoftware in einer sogenannten digitalen Fabrik entsprechend nachgebaut werden.

Beispiele für eine 3D Animation sind z.B.

  • die Länge einer Transportstrecke
  • die Bearbeitungszeit von Prozessschritten
  • die Geschwindigkeiten von Maschinen und Robotern
  • die Taktung von Produktionsstraßen
  • oder Lieferzeiten und -punkte in der Logistik.

Maschinen und Anlagen stehen im Zusammenhang und in Abhängigkeiten mit anderen Abläufen in einer Anlage.

Welche Aufgaben kann Animationssoftware in der Industrie bzw. Logistik übernehmen?

3D Animationssoftware: simuliert diese Schritte in Form eines virtuellen Anlagemodells, um die Realisierung perfekt berechnen zu können.

Gerade die anspruchsvollen und vielschichtigen Prozesse in Industrie und Logistik (wie zum Beispiel Produktionsplanung), die häufig ineinander greifen, erfordern eine akkurate Visualisierung mithilfe von Software.

Durch eine besonders präzise und detaillierte 3D Animationssoftware wie die Software der tarakos GmbH ergeben sich daraus realistische Zahlen für die Umsetzungsschritte, die Zeitplanung und für Budgets und Ressourcen. Damit kommen diese Programme auch in anderen Arbeitsbereichen vom Projektmanagement bis zum Controlling zur Geltung.

Welche Vorteile bringt Animationssoftware mit sich?

Je besser eine 3D Simulationssoftware ist, desto genauer kann schon im Vorfeld das Verhalten einer Anlage nachgestellt wird. Daraus ergeben sich frühzeitig wertvolle Ergebnisse - Produktions- oder Material-Engpässe können z.B. frühzeitig erkannt werden. Auch komplizierte Abläufe können optimiert werden, bevor die Anlage gebaut wird.

Durch diese Logistiksoftware werden Investitionen abgesichert sowie Ressourcen und Aufwände minimiert. Weiterhin können mithilfe von Animation Software etwaige Planungsfehler offengelegt werden, die ansonsten sehr teuer und zeitaufwendig wären.

Im Gegensatz zu Planungen von Fabrikanlagen in Form von Excel-Tabellen, Fotografien und Powerpoint-Präsentationen ist die komplexe Darstellung eines Planungsstadiums durch eine 3D Animationssoftware deutlich genauer und hintergründiger. Außerdem können die Betrachter das Modell optisch viel besser nachvollziehen und so beispielsweise die eigene Intralogistik verbessern (siehe Industrie 4.0).

Gibt es Grenzen für die Animation von Industrie- und Logistiksystemen?

Eine Materialflusssimulation bzw. Materialflussplanung mit Software ist immer so gut wie das dargestellte Modell.

Am Beispiel einer Fabrikanlage sollte das Modell möglichst realitätsnah konzipiert werden und möglichst alle wichtigen Daten und Fakten für die Berechnung enthalten. Dazu zählen z.B. die Taktzeiten der Maschinen, die Transportgeschwindigkeiten, das eingesetzte Personal usw.

Je komplexer und größer eine geplante Anlage ist, desto ungenauer kann das Ergebnis werden. In diesem Falle ist es trotz aller Hochtechnologie bei der Software Animation immer empfehlenswert, auch die Erfahrungswerte von Fachleuten wie Logistikern, Strategen und Architekten hinzuzuziehen, denn der menschliche Faktor spielt oft eine entscheidende Rolle.

Was ist das Besondere an der 3D Animationssoftware von tarakos?

Die 3D Animationssoftware der tarakos GmbH ist perfekt für Logistiker und die Fabrikplanung, die kleine bis mittlere Fabrikanlagen mit einer 3D Animation bauen möchten. Aus über 500 vorbereiteten Elementen aus den Software-Bibliotheken kann die Fabrikplanungssoftware komfortabel konstruieren werden. Dabei werden auch die Geometrie und das Verhalten der Arbeitsabläufe berücksichtigt.

Die Anwender dieser 3D Animation Software können individuell 2D-Layouts und 3D-Gebäude importieren und projektbezogene Güter wie Paletten oder Motorblöcke aus 3D-CAD-Systemen hinzuziehen. Neben der anschaulichen 3D-Virtual-Reality-Szenen können Sie daraus auch Videos für Präsentationen erstellen.

 

Mehr Informationen zu unserer 3D Animationssoftware taraVRbuilder
Ihr Ansprechpartner

joerg-vorhoelter-2

Jörg Vorhölter
Kundenbetreuer
+49 391 597 495-42
vorhoelter@tarakos.com

Kontaktieren Sie uns.