HOTLINE: 0391 597495-0

Tarakos unterstützt italienisches Studenten-Racingteam

sapienza-corse-racing-team

Von der Uni direkt auf die Rennstrecke? Das ist durchaus möglich und wird inzwischen quer durch Europa zu einem wahren Ereignis an Hochschulen.

Die Formula Student ist ein internationaler Konstruktionswettbewerb für Studenten, bei dem Teams einen eigenen PS-Boliden planen, konstruieren, finanzieren und natürlich auch gegeneinander auf Rennstrecken antreten. Dabei steht allerdings nicht ausschließlich der Wettkampfcharakter auf der Piste im Vordergrund, sondern das Gesamtpaket: Eine solide Finanzplanung ist ebenso wichtig wie die Sammlung von Verkaufsargumenten oder Planung des Wagens. In diesem Jahr unterstützt die tarakos GmbH das italienische Sapienza Corse Racing Team mit einer Lizenz für den taraVRbuilder 2016.

Konzeptvisualisierung mit dem taraVRbuilder

Mit dem taraVRbuilder realisierte das italienische Team eine hochwertige 3D-Visualisierung der geplanten Fertigungsanlagen und den dazugehörigen Produktionsabläufen. Beim Wettkampf um den besten Businessplan aller Teams, punkteten die italienischen Studenten mit dem Einsatz des taraVRbuilder 2016. Das Sapienza Corse Racing Team musste eine Jury überzeugen, in ihr Konzept und Vorhaben zu investieren. Mit der tarakos Software plante das Team die Fertigungsanlagen des „GAJARDA 2016“ Rennboliden in 3D und exportierte ein Video zur Präsentation. So konnten die Studenten die Jury überzeugen und zum Staunen bringen. Die Arbeitsprozesse und -abläufe wurden anschaulich dargestellt und etwaige Probleme konnten bereits vor der Fertigung beseitigt werden. Das ist die Besonderheit bei der Formula Student: Auch das beste Konzept scheitert an mangelnder Finanzierung oder fehlerhafte Planung.

Unterwegs auf Europas Rennstrecken

Bei der Formula Student sind die studentischen Teams in ganz Europa unterwegs. Die Rennstrecken und Austragungsorte dürften vielen Motorsportfans bekannt vorkommen: Hockenheim, Spielberg, oder Silverstone werden in der Saison besucht. Das Sapienza Corse Racing Team lernt durch die Teilnahme an diesen Wettbewerben, interdisziplinär zu arbeiten und Aufgaben außerhalb des Uni-Alltags zu übernehmen. Teamwork, Kommunikation, Selbständigkeit und Eigenverantwortlichkeit sind wichtige Eigenschaften, welche durch die Teilnahme gefördert werden.

Der taraVRbuilder 2016 war eine wichtige Säule des Teams, um die Realisierung detailgetreu zu planen und zu visualisieren. Die Arbeitsabläufe wurden durch den großen Funktionsumfang der Software optimiert und beschleunigt. So konnten z.B. CAD-Daten vom Rennboliden in den taraVRbuilder importiert werden und benötigten keine umständliche Umwandlung.

Die tarakos GmbH wünscht den italienischen Studenten des Sapienza Corse Racing Teams weiterhin alles Beste und dem Boliden „GAJARDA 2016“ gute Fahrt!

 

Ihr Ansprechpartner

joerg-vorhoelter-2

Jörg Vorhölter
Kundenbetreuer
+49 391 597 495-42
vorhoelter@tarakos.com